Studie: Log Management und GDPR

In dieser Studie untersucht der Lehrstuhl für IT-Sicherheit an der Leibniz Universität Hannover, wie Unternehmen und Organisationen die Anforderungen im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit im Kontext von Logging vor dem Hintergrund der DSGVO umsetzen. Der Fokus liegt dabei auf der Handhabung von durch Webserver geschriebene Logfiles. Dies umfasst insbesondere die Speicherung, Verarbeitung, Anonymisierung und Verschlüsselung der Logdaten. Die Studie will untersuchen, welche Datenschutzrichtlinien und technischen Maßnahmen sich als geeignet erweisen und welche Herausforderungen auftreten.

Hierfür interviewen wir Unternehmen im Bezug auf ihre Handhabung von Logdaten. Wir suchen insbesondere Unternehmen mit Webpräsenzen, welche Erfahrungen zur Handhabung von Daten vor dem Hintergrund der DSGVO beisteuern können.

Das Interview ist eine halb- bis dreiviertel-stündige Videokonferenz. Sämtliche Informationen aus dem Interview werden für eine Auswertung anonymisiert.

Für weitere Informationen und zur Teilnahme kontaktieren Sie bitte sinner@sec.uni-hannover.de

Beteiligte Forschungseinrichtungen

Leibniz University Hannover
https://www.uni-hannover.de/en/